Über uns

Was uns verbindet

Als wir in der achten Klasse das Fach ExMINT (ein Fach, bei dem man an naturwissenschaftlichen Wettbewerben teilnimmt) gewählt haben, wussten wir schon alle bereits, dass wir gerne am Wettbewerb "Formel 1 in der Schule" teilnehmen möchten. Alle von uns sind gut befreundet, von daher haben wir uns entschlossen, uns zusammen zu tun und ein Team zu bilden, da die Kommunikation unter Freunden sehr gut ist, was für die Teamarbeit wichtig ist. Wir alle haben das selbe Ziel: Deutsche Meisterschaft. Wir haben großen Spaß am Projekt und haben viel Leidenschaft für diesen Wettbewerb. Jeder von uns möchte etwas machen, was wirklich Spaß macht. Unterricht ist uns zu theoretisch. Wir wollen eigenständig etwas gestalten, das sich in größeren Maßstäben zeigt, und wir wollen genauso erfolgreich, wenn nicht noch erfolgreicher, sein wie unser Vorgängerteam MCGravity. Gemeinsam wollen wir Geschichte für unsere Schule schreiben !

Das Team

Unsere Philosophie

Wie unser Teamname entstand

Wie unser Logo entstand

Am Anfang des Halbjahres haben wir uns überlegt, welchen Teamnamen wir uns geben wollen. Er sollte neutral und einfach sein und eine Verschmelzung von zwei Wörtern darstellen. Unser Teamname sollte etwas mit Wissenschaften zu tun haben und sollte uns als eine Einheit zeigen. Das beste Wort, das eine Einheit verdeutlicht, ist „Team“, da es ein internationales Wort ist, das eine Gruppe verdeutlicht. Da wir "Formel 1 in der Schule" im Rahmen des ExMINT-Unterrichts machen, dachten wir daran, das Wort „MINT“ mit einzubeziehen. Unsere erste Überlegung war „Team MINT“, doch wir empfanden es nicht als ästhetisch, nur das Wort MINT komplett groß zu schreiben. Zudem wollten wir nur ein Wort haben, da wir unseren Namen einfach halten wollten. Und so ist der Teammanager, Julius Bork, auf den Namen TEAMINT gekommen, der das Resultat der Verschmelzung der Wörter „TEAM“ und „MINT“ ist. Außerdem steht das „INT“ im Logo dafür, dass wir alle verschiedene Normen und Werte haben und zum Teil auch verschiedene internationale Traditionen, Kulturen und Herkünfte.

Wir alle waren uns einig, dass schwarz und rot unsere beiden Farben sein werden, da es einen guten Kontrast ergibt, der gut aussieht. Da unser Teamname aus zwei verschmolzenen Wörtern besteht, wollten wir dies noch einmal mit den Farben verdeutlichen. Doch das "M" sollte im Mittelpunkt stehen und beide Farben beinhalten. Dazu wollten wir eine regelmäßige geometrische Figur auswählen, die etwas mit uns und dem Sponsoring zu tun hat. So sind wir auf die Idee gekommen, ein Sechseck zu wählen, das zur Hälfte rot und zur Hälfte schwarz ist. Fünf der sechs Ecken stehen für die fünf Spezialgebiete, für die wir verantwortlich sind. Eine weitere Ecke ist noch vorhanden, ohne die wir Ideen nicht umsetzen könnten: die "Sponsoren-Ecke". Bei uns wird Dankbarkeit gegenüber allen Sponsoren groß geschrieben, da sie uns wirkungsvoll unterstützen. Deshalb haben wir sie indirekt in unser Logo mit einbezogen.

Wenn Sie Interesse haben, uns besser kennzulernen, dann können Sie uns kontaktieren oder uns in der Schule besuchen.

                                                                                     Matthias Claudius Gymnasium

                                                                                     Witthöfftstraße 8

                                                                                     22041 Hamburg

                                                                                     Deutschland

 

Erfahren Sie mehr über unsere Schule hier

 

Erfahren Sie mehr über den Wettbewerb "Formel 1 in der Schule" hier